Leasing & Finanzierung

Oldtimerleasing und Finanzierung

Aufgrund der Besonderheiten bei der Wertermittlung und –Entwicklung von klassischen Fahrzeugen, haben die meisten Leasinggesellschaften für Ihren Oldtimer kein Angebot parat.

Uns ist es jetzt aber in Zusammenarbeit mit einem leistungsstarken und erfahrenen Partner gelungen, Ihnen ein sehr interessantes Angebot für Leasing und Finanzierung von Oldtimern zu erarbeiten.

Ankaufsfinanzierung von noch im Ausland befindlichen Fahrzeugen:

Leasing1Unser Leasingpartner bietet jetzt – nach unserer Kenntnis einzigartig – eine Finanzierung auch von internationalen Oldtimerankäufen an. Das bedeutet, dass bei rechtzeitigem Abschluss eines Leasingvertrages z.B. ein in den USA von einem privaten oder gerwerblichen Verkäufer mit Unterstützung von westside.cars gekaufter Oldtimer ohne private Zwischenfinanzierung direkt durch die Leasinggesellschaft bezahlt wird (abzgl. einer kleinen Anzahlung).

Auch beim Leasing geht das Fahrzeug dabei am Ende der Laufzeit immer zu einem vorher festgelegten Restkaufwert in Ihr Eigentum über. Natürlich kann dann im Normalfall auf Wunsch auch eine Anschlussfinanzierung vereinbart werden.

Aufgrund der sehr guten Wertentwicklungsprognose von Oldtimern – im Normalfall kann im Gegensatz zu jungen Fahrzeugen von einer Wertsteigerung statt von einem Wertverlust ausgegangen werden – ist das Finanzierungsrisiko für den Leasinggeber günstig. Dies spüren Sie in Form von moderaten Leasingraten.

Leasing2Oldtimerleasing für geschäftlich genutzte Fahrzeuge: Auch als Firmenwagen ist ein Oldtimer sehr interessant. Bei der pauschalen Besteuerung der Privatnutzung nach der 1%-Regel wird nur der niedrige historische Listenverkaufspreis herangezogen. Damit wird z.B. für einen Jaguar E-Type der ersten Serie (Listenneupreis Anfang der 60er Jahre ca. DM 26.000 / € 13.300) lediglich ein Betrag von € 133 pro Monat zur Besteuerung herangezogen, deutlich weniger als bei einem neuen Kleinwagen.

Wird der Oldtimer zusätzlich geleast, geht er nicht ins Anlagevermögen der Gesellschaft über. Es gibt während der Leasinglaufzeit keine Diskussionen mit dem Finanzamt über die tatsächliche Bewertung und Abschreibung. Am Ende der Leasing-Laufzeit kann der Oldtimer zu einem attraktiven Restwert (z.B. 50% der Anschaffungskosten) privat erworben werden. Tatsächlich hat der Wagen jedoch im Normalfall während der Leasinglaufzeit keinen Wertverlust, sondern sogar eine Wertsteigerung erfahren.

Bei einem Ankauf des Oldtimers außerhalb der EU kann die bei der Einfuhr anfallende Einfuhrumsatzsteuer überdies von der Leasinggesellschaft als Vorsteuer geltend gemacht werden. Auf diese Weise wird auch bei Privatankäufen nur der Nettobetrag finanziert, was die Leasingraten angenehm niedrig hält. Einfuhrzoll fällt für historische Fahrzeuge sowieso nicht an.

Aber auch für Privatpersonen kann (Leasing) Finanzierung ihres Oldtimers sehr interessant sein. Effektivzins für eine Oldtimerfinanzierung. Gewissermaßen kompensieren Sie also Ihre Raten mit der Wertsteigerung Ihres Fahrzeugs und behalten einen Teil am Ende sogar über. Und das alles ohne zu Beginn Ihre Liquidität übermäßig zu belasten. Für manch einen Oldtimerfreund wird so die Realisierung seines Traums überhaupt erst möglich.

Bitte rufen Sie an oder mailen Sie uns. Wir beraten Sie gern!

Back to top